1
 
 
 
Aktuell Das Atelier Unsere Kurse Unsere Projekte Jetzt BlauBlueScreen EnsembleBlau erleben Archiv Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Partner Förderer Spenden!
Sprache wechseln
Menü
 

Sommer im Park





Sommer im Park – Kleine Kunst im Großen Garten“

 

Gemeinsam und zeitgleich mit der Veranstaltung „Rabatten Rabatz“ können die Besucher am 20. Juni 2021 von 14 bis 17 Uhr befreundete Künstler*innen des Blauschimmel Ateliers aus ganz Deutschland erleben.

 

Einen Nachmittag lang verwandeln die Künstler*innen, Musiker*innen, Stelzenläufer*innen und Maskenspieler*innen in bunten fantasievollen Kostümen den Park der Gärten in Bad Zwischenahn mit ihren Darbietungen in eine große Freilichtbühne. Das Publikum ist eingeladen sich im Flanieren bezaubern und sich von der Kultur mal wieder verführen zu lassen. Das Angebot richtet sich an Familien, große sowie kleine Menschen, die einen entspannten unterhaltsamen Nachmittag im Garten genießen wollen.

 

Eingeladen sind Künstler*innen aus unterschiedlichen Bereichen:

 

Das Stelzenduo „de Vil“ lustwandelt mit seinen überlebensgroßen Stelzenfiguren im XXL-Format durch den Park. Sie mischen sich direkt unters Publikum und animieren zum Mitspielen.

 

Mit Laura Dilletante erleben die Besucher*innen eine wunderbare Sängerin und Geschichtenerzählerin. Ihr Programm „Laura Dilletante Palais Ambulante - Erste Hilfe für Spinner und Sympathisanten“ ist außergewöhnlich und schräg musikalisch. Auf ihrer kleinen mobilen Bühne gibt sie selbst geschriebene Stücke, alte Kabarettstücke aus den zwanziger Jahren und ungewöhnliche Coverversionen auf dem Akkordeon und der Ukulele zum Besten.

 

Eine ebenso außergewöhnliche experimentelle Klangperformance bietet das Duo Jonas Urbat und Viola Schmitzer. Die beiden professionellen Musiker*innen bespielen eine „Klangstation“, die aus unterschiedlichen Klangerzeugern, wie etwa Metall-Röhren, elektronischen Instrumenten, aber auch aus uns bekannten Instrumenten besteht. Gleichzeitig arbeitet das Duo mit Geräuschen und Klängen aus ihrer unmittelbaren Umgebung, die aufgezeichnet und Teil der einzigartigen Performance werden.

 

Mit ihrer überlebensgroßen Schnecke „Milli Millenium“ kriecht die Schauspielerin Sabine von Rothkirch durch den Park der Gärten. Manchmal etwas verstimmt, zieht sie sich schnell in ihr Schneckenhaus zurück. Doch hört sie den Gesang oder ein Gedicht von den kleinen und kleinsten Zuschauer*innen, so lässt sich sie gerne zum Herauskommen animieren.

 

Neben der Riesenschnecke begegnet man im Park der Gärten noch dem hochnäsigen Herzog Bardo und seinem tollpatschigen Knappen Pümpel. In ihrem Masken-Walking-Act der besonderen Art wird so allerhand Unvorhergesehenes passieren, denn Pümpel kann so manchen Spaß anrichten. Gespielt von Stefanie Becker und Simone Zinke.

 

 





In Kooperation mit


Gefördert durch

 







 
Auf leichte Sprache wechseln
Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Partner Förderer Spenden!
 
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz